24h Rufbereitschaft

Rufbereitschaft

Rund um die Uhr!

Die Kinder- und Jugendhilfe FLOW gGmbH verfügt über einen 24-stündigen Rufbereitschaftsdienst zur Unterstützung der Jugendämter außerhalb der Öffnungszeiten. Unsere Rufbereitschaft ist bei familiären Krisen, die das Kindeswohl beeinträchtigen, zu Abend-, Nacht- und Wochenendzeiten erreichbar und unterstützt bei der Klärung der Krisensituation telefonisch wie auch vor Ort. Zur Deeskalation und auch zum Schutz der betroffenen Kinder und Jugendlichen kann gegebenenfalls eine Fremdunterbringung zur Abwendung der Gefahr durchgeführt werden. In diesem Falle führt der Rufbereitschaftsdienst das Kind einer Wohngruppe oder auch nach Möglichkeit Verwandten zu.

Der FLOW—Rufbereitschaftsdienst ist außerhalb der ordentlichen Geschäftszeiten der Jugendämter über die örtlichen Polizei- oder Feuerwehrleitstellen sowie über die aufgeführte Handynummer jederzeit erreichbar.

+49 (0) 163 – 4118161

Spenden

Helfen Sie mit!

Wir freuen uns über Ihre Spende

Unterstützen Sie uns und spenden Sie hier ganz unkompliziert online.

zum Spendenformular

Mach mit!

Sprich uns an!

Beteiligungs- und Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche

Kinder und Familien der Kinder- und Jugendhilfe haben bestimmte Rechte und Pflichten. Wir nehmen diese Rechte sehr ernst und bieten deshalb eine Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen, die sich in ihren Rechten verletzt oder nicht ernst genommen fühlen.

Mach mit!

3650 Tage FLOW: Wir gratulieren zum 10-jährigen Jubiläum

Veröffentlicht:

Wir freuen uns, gleich drei MitarbeiterInnen zum 10-Jährigen gratulieren zu dürfen.

Drei hoch geschätzte, sehr engagierte MitarbeiterInnen haben in ihrem Aufgabenfeld viel bewegt und Höhen und Tiefen mit getragen.

Angefangen hat Jenny Schnabel als Kinderpflegerin bei uns in der FIT-Gruppe in Bottrop, welche sie mit viel Einsatz mit aufgebaut hat. Nach der Erzieherausbildung wechselte Frau Schnabel ins Muki Herten und wird dort seit vielen Jahren als verlässliche, hoch geschätzte Mitarbeiterin wahrgenommen.

Obwohl Patrick Schimanski eigentlich gar nicht nach seiner Ausbildung mit Kindern arbeiten wollte, blieb er erfreulicherweise bei FLOW und wurde als Mitarbeiter sowohl im ambulanten als auch im stationären Dienst eingesetzt. Seit Anfang des Jahres leitet er als Projektkoordinator zwei Gruppen mit viel Engagement in Witten.

Marie Stiewe setzt nicht nur ihre Fachkenntnis in der Neugestaltung unserer Leistungsbeschreibung oder unserer Firmenzeitschrift FLOWREADER ein, sondern brachte auch frischen Wind in die Neugestaltung des FLOW Logos, sodass wir uns seit 2009 mit farbenfrohen Rauten präsentieren können. Auch hinter der Kamera sorgt Frau Stiewe dafür, dass alle Mitarbeiter auf Fotos in einem tollen Licht erstrahlen und hält auf Veranstaltungen die wichtigsten Momente der FLOW fest. Von Flyer bis Webseite meistert Frau Stiewe mit viel Humor und Gelassenheit alle Aufgaben, die im täglichen ”PR-Dschungel” anfallen und begeistert immer wieder mit einer großen Portion Kreativität und KnowHow.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschen den Dreien nur das Beste für ihre berufliche und private Zukunft.

Bild v.l.n.r.: Jennifer Schnabel, Petra Neumeier, Marie Stiewe, Sascha Rogowski, Patrick Schimanski