24h Rufbereitschaft

Rufbereitschaft

Rund um die Uhr!

Die Kinder- und Jugendhilfe FLOW gGmbH verfügt über einen 24-stündigen Rufbereitschaftsdienst zur Unterstützung der Jugendämter außerhalb der Öffnungszeiten. Unsere Rufbereitschaft ist bei familiären Krisen, die das Kindeswohl beeinträchtigen, zu Abend-, Nacht- und Wochenendzeiten erreichbar und unterstützt bei der Klärung der Krisensituation telefonisch wie auch vor Ort. Zur Deeskalation und auch zum Schutz der betroffenen Kinder und Jugendlichen kann gegebenenfalls eine Fremdunterbringung zur Abwendung der Gefahr durchgeführt werden. In diesem Falle führt der Rufbereitschaftsdienst das Kind einer Wohngruppe oder auch nach Möglichkeit Verwandten zu.

Der FLOW—Rufbereitschaftsdienst ist außerhalb der ordentlichen Geschäftszeiten der Jugendämter über die örtlichen Polizei- oder Feuerwehrleitstellen sowie über die aufgeführte Handynummer jederzeit erreichbar.

+49 (0) 163 – 4118161

Spenden

Helfen Sie mit!

Wir freuen uns über Ihre Spende

Unterstützen Sie uns und spenden Sie hier ganz unkompliziert online.

zum Spendenformular

Mach mit!

Sprich uns an!

Beteiligungs- und Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche

Kinder und Familien der Kinder- und Jugendhilfe haben bestimmte Rechte und Pflichten. Wir nehmen diese Rechte sehr ernst und bieten deshalb eine Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen, die sich in ihren Rechten verletzt oder nicht ernst genommen fühlen.

Mach mit!

“Entscheidung nie bereut”

Veröffentlicht:

Seit einer Dekade unterstützt der gelernte Maler und Lackierer Rüdiger Amen nun schon unseren Regiebetrieb bei der Instandhaltung unserer Wohnprojekte.

Damals, 2011, konnte der allseits beliebte Kollege sich zwischen einer Stelle im Regiebetrieb der FLOW und einer anderen sozialen Organisation entscheiden. Dass die Wahl am Ende auf uns gefallen ist, bereut er bis heute nicht: „Das ist eine super Arbeitsstelle für mich. Angefangen habe ich ja im Kinderschutzhaus FLOW Bottrop, dann war ich fast drei Jahre in der Wohngruppe FLOW Kirchhellen zuständig. Jetzt arbeiten wir als großes Team mit täglich wechselnden Arbeitsorten und ich finde es klasse. Die Kollegen sind nett – hier sind alle freundlich, ich bin sehr zufrieden.“

Die technische Geschäftsleiterin Petra Frese-Muß fand ebenfalls nur lobende Worte für Rüdiger Amen und konnte die Zufriedenheit nur zurückgeben: „Vielen Dank, lieber Rüdiger, für deine tatkräftige Unterstützung und deine gute Leistung über all die Jahre!“

Für die Zukunft wünscht Rüdiger Amen sich eine “stabile Gesundheit und körperliche Fitness so lange wie möglich.” Diesen Wünschen schließen wir uns natürlich an.

Spendenprojekte - Helfen Sie mit!
Unterstützen Sie uns und spenden Sie hier ganz unkompliziert online.