24h Rufbereitschaft

Rufbereitschaft

Rund um die Uhr!

Die Kinder- und Jugendhilfe FLOW gGmbH verfügt über einen 24-stündigen Rufbereitschaftsdienst zur Unterstützung der Jugendämter außerhalb der Öffnungszeiten. Unsere Rufbereitschaft ist bei familiären Krisen, die das Kindeswohl beeinträchtigen, zu Abend-, Nacht- und Wochenendzeiten erreichbar und unterstützt bei der Klärung der Krisensituation telefonisch wie auch vor Ort. Zur Deeskalation und auch zum Schutz der betroffenen Kinder und Jugendlichen kann gegebenenfalls eine Fremdunterbringung zur Abwendung der Gefahr durchgeführt werden. In diesem Falle führt der Rufbereitschaftsdienst das Kind einer Wohngruppe oder auch nach Möglichkeit Verwandten zu.

Der FLOW—Rufbereitschaftsdienst ist außerhalb der ordentlichen Geschäftszeiten der Jugendämter über die örtlichen Polizei- oder Feuerwehrleitstellen sowie über die aufgeführte Handynummer jederzeit erreichbar.

+49 (0) 163 – 4118161

Spenden

Helfen Sie mit!

Wir freuen uns über Ihre Spende

Unterstützen Sie uns und spenden Sie hier ganz unkompliziert online.

zum Spendenformular

Mach mit!

Sprich uns an!

Beteiligungs- und Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche

Kinder und Familien der Kinder- und Jugendhilfe haben bestimmte Rechte und Pflichten. Wir nehmen diese Rechte sehr ernst und bieten deshalb eine Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen, die sich in ihren Rechten verletzt oder nicht ernst genommen fühlen.

Mach mit!

Schlagwort: Spende

Bunte Solidarität in der Krise

Veröffentlicht:

Über 150 Mund-Nase-Abdeckungen haben Vertreterinnen der internationalen Frauengruppe und des Kinderschutzbundes in liebevoller Kleinarbeit speziell für die Kinder- und Jugendhilfe genäht. Mit einem Teil der Spende wurde nun unsere KJH FLOW gGmbH bedacht. Für diese tolle Solidaritätsbekundung in Zeiten der Krise wollen wir uns natürlich ganz herzlich bei den fleißigen Näherinnen und dem Krisenstab der … weiterlesen »


Wünsche gehen in Erfüllung

Veröffentlicht:

GELSENKIRCHEN_Spendenübergabe bei der VitaLounge in Gelsenkirchen Resse Die Wunschbaumspenden wurden durch die Vita-Lounge-Leitung Frau Christina Deuble an unsere Kollegen Nick Bockholt und Kerstin Sichtermann und zwei JuWo-Bewohner (Dilara und Maurice) übergeben. An der Aktion waren die Kinderschutzhäuser Datteln, Witten und Bottrop und das JuWo FLOW Gelsenkirchen beteiligt. Zusätzlich erhielt die FLOW diverse Sachspenden für Kinder, die in … weiterlesen »


Eishockey: Ein harter Sport mit weichem Herz

Veröffentlicht:

Auf dem Eis geht es knallhart zur Sache – Eishockey ist nichts für Weicheier. Abseits der Eisfläche haben der Herner Eishockeyverein und seine vielen Fans nun in der Vorweihnachtszeit bewiesen, wieviel weiches Herz in ihnen steckt und unter der Schirmherrschaft der Spielerfrauen eine Spendenaktion für unsere Mutter-Kind-Einrichtung in Herten gestartet. Nina Schittenhelm ist die Lebensgefährtin … weiterlesen »


ExtraSchicht-Magie für FLOW

Veröffentlicht:

Beeindruckend, magisch, zauberhaft, verrückt: Das Team vom Kulturamt Bottrop ermöglichte zwanzig Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Betreuern die ExtraSchicht 2019 am Spielort Bottrop kostenlos zu besuchen. Ein echtes Highlight für alle! Petrus scheint ein Riesenfan der ExtraSchicht zu sein und so strahlte beim Mega-Event im Ruhrgebiet die Sonne – und in der Nacht ein funkelnder Sternenhimmel. Besonders … weiterlesen »


27 Tonnen Sand für FLOW

Veröffentlicht:

Burgen bauen, Kuchen backen, Löcher buddeln – 27 Tonnen frischer Sand für die Sandkastenbereiche des Kinderschutzhaus FLOW Bottrop sorgen ab sofort für jede Menge Spaß und Vorfreude auf den Frühling. Bereits zum wiederholten Male spendete die ortsansässige Firma Stremmer Sand & Kies GmbH einen großen Sandberg für unsere Schützlinge. Natürlich wurde der frisch gelieferte Hügel direkt … weiterlesen »


Weihnachtspäckchen für Leseratten

Veröffentlicht:

Am gestrigen Dienstag, den 18.12.2018 fand die Spendenübergabe der Mayersche Buchhandlung zu Gunsten der KJH Flow gGmbH statt. Tanja Brauer, Leiterin der Buchhandlung in Bottrop, überreichte die Präsente persönlich an Hermann Muß und Petra Neumeier.  Zahlreiche Menschen aus Bottrop sind dem Aufruf der Mayerschen gefolgt und haben im Rahmen des Projektes “Bücher können die Welt verändern – Mach … weiterlesen »