24h Rufbereitschaft

Rufbereitschaft

Rund um die Uhr!

Die Kinder- und Jugendhilfe FLOW gGmbH verfügt über einen 24-stündigen Rufbereitschaftsdienst zur Unterstützung der Jugendämter außerhalb der Öffnungszeiten. Unsere Rufbereitschaft ist bei familiären Krisen, die das Kindeswohl beeinträchtigen, zu Abend-, Nacht- und Wochenendzeiten erreichbar und unterstützt bei der Klärung der Krisensituation telefonisch wie auch vor Ort. Zur Deeskalation und auch zum Schutz der betroffenen Kinder und Jugendlichen kann gegebenenfalls eine Fremdunterbringung zur Abwendung der Gefahr durchgeführt werden. In diesem Falle führt der Rufbereitschaftsdienst das Kind einer Wohngruppe oder auch nach Möglichkeit Verwandten zu.

Der FLOW—Rufbereitschaftsdienst ist außerhalb der ordentlichen Geschäftszeiten der Jugendämter über die örtlichen Polizei- oder Feuerwehrleitstellen sowie über die aufgeführte Handynummer jederzeit erreichbar.

+49 (0) 163 – 4118161

Spenden

Helfen Sie mit!

Wir freuen uns über Ihre Spende

Unterstützen Sie uns und spenden Sie hier ganz unkompliziert online.

zum Spendenformular

Mach mit!

Sprich uns an!

Beteiligungs- und Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche

Kinder und Familien der Kinder- und Jugendhilfe haben bestimmte Rechte und Pflichten. Wir nehmen diese Rechte sehr ernst und bieten deshalb eine Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen, die sich in ihren Rechten verletzt oder nicht ernst genommen fühlen.

Mach mit!

Kategorie: Kooperation

FLOWzeitung frisch aus der Druckerpresse!

Veröffentlicht:

Der Duft nach frischem Druckerpapier weht wieder durch die FLOW: Endlich ist die erste Ausgabe unseres FLOWreaders 2020 erschienen. Das Titelthema der Ausgabe lautet diesmal “Ausbildung” und wir wagen wieder einige Blicke in unsere Organisation, u.a. auf unsere Anerkennungspraktikanten, Azubis, Erlebnispädagogen und werdenden Eltern. Im Innenteil befindet sich eine Extraausgabe der FLOWkiste, die Beiträge über … weiterlesen »


Saisonstart für “Klettermaxe”

Veröffentlicht:

Pünktlich zu den steigenden Temperaturen konnten unsere kleinen Schützlinge des Kinderschutzhaus FLOW Bottrop vergangenen Dienstag endlich die neu gebaute Outdoor-Spielanlage in Beschlag nehmen. Nach vier Wochen Wartezeit wurde die Kletterlandschaft nun feierlich eingeweiht. Der in Witten ansässige Handwerksbetrieb Vockel Spielanlagen plante, produzierte und montierte in Rekordzeit den Spielturm, der nicht nur durch Liebe zum Detail … weiterlesen »


Bunte Solidarität in der Krise

Veröffentlicht:

Über 150 Mund-Nase-Abdeckungen haben Vertreterinnen der internationalen Frauengruppe und des Kinderschutzbundes in liebevoller Kleinarbeit speziell für die Kinder- und Jugendhilfe genäht. Mit einem Teil der Spende wurde nun unsere KJH FLOW gGmbH bedacht. Für diese tolle Solidaritätsbekundung in Zeiten der Krise wollen wir uns natürlich ganz herzlich bei den fleißigen Näherinnen und dem Krisenstab der … weiterlesen »


Bottroper Rock-Coverbands erspielen Spende für FLOW

Veröffentlicht:

Am 25.10.2019 veranstalteten die zwei Bottroper Hobby-Coverbands Does Not Float und Sloth Machine einen öffentlichen Auftritt im Cottage. Die jungen Musiker nahmen für diese Veranstaltung keinen Eintritt, sondern stellten stattdessen eine Spendenbox für unsere Kinder- und Jugendhilfe FLOW gGmbH auf. Frei nach dem Motto: “Ganz okaye Musiker spielen ganz okaye Rock-Covers – für noppes” brachten … weiterlesen »


FLOW im Filmforum Bottrop: “Systemsprenger” sorgt für Input

Veröffentlicht:

” Dieser Film hat mich emotional unfassbar berührt – und auch mein sonst so hartgesottener Kollege hat mehr als eine Träne verdrückt!” Klare Worte findet Geschäftsführer Hermann Muß für Nora Fingscheidts beeindruckendes Regiedebüt “Systemsprenger”. Systemsprenger ist nicht das typische Sozialdrama um ein neunjähriges Mädchen, sondern ein geballter Einblick in pädagogische Wirklichkeit. Der Film geht u.a. … weiterlesen »


ExtraSchicht-Magie für FLOW

Veröffentlicht:

Beeindruckend, magisch, zauberhaft, verrückt: Das Team vom Kulturamt Bottrop ermöglichte zwanzig Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Betreuern die ExtraSchicht 2019 am Spielort Bottrop kostenlos zu besuchen. Ein echtes Highlight für alle! Petrus scheint ein Riesenfan der ExtraSchicht zu sein und so strahlte beim Mega-Event im Ruhrgebiet die Sonne – und in der Nacht ein funkelnder Sternenhimmel. Besonders … weiterlesen »


Rise, shine, ZUMBA!

Veröffentlicht:

Ab Februar startet in unserer Brücke FLOW Bottrop in Batenbrock ein ZUMBA-Kurs der AWO Familienbildung Bottrop. Schon lange hat sich der Tanz-Trend “Zumba” in der Fitnesswelt seine Daseinsberechtigung erkämpft. Zu internationaler Musik können sowohl Tänzer als auch Nichttänzer den Körper in Wallung bringen. Mitbringen muss man keine Vorkenntnisse, nur jede Menge Spaß an Musik und … weiterlesen »


Die ersten 25 FLOW-Traumaberater!

Veröffentlicht:

Wir präsentieren stolz die ersten 25 KollegInnen, die in einer hausinternen Fortbildungsreihe die berufliche Weiterbildung zum Traumaberater absolviert haben! Ausgestattet mit einem entsprechenden Zertifikat, dürfen sie nun ab sofort auch die Teamkollegen in traumapädagogischen Grundlagen beraten. “Wir freuen uns über die rege und engagierte Teilnahme unserer MitarbeiterInnen an diesem Pilotprojekt. Das hat uns gezeigt, wie … weiterlesen »


Neue Brücke errichtet

Veröffentlicht:

“Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.” Mit diesem Zitat von Isaac Newton begann der Oberbürgermeister der Stadt Bottrop Bernd Tischler seine Grußworte zur offiziellen Eröffnung unseres neuen Projektes Die Brücke FLOW Bottrop. Rund achtzig Gäste aus Politik, Stadtverwaltung und Fachpublikum waren der Einladung am Montag, den 02. Juli 2018 gefolgt, um sich das neue … weiterlesen »


HUMAN-Studie präsentiert erste Ergebnisse

Veröffentlicht:

Seit 2016 forscht ein wissenschaftliches Team der Fachhochschule Dortmund (Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Katja Nowacki und Silke Remiorz über die Aufnahme- und Lebenssituationen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) in der Kinder- und Jugendhilfe. Nun wurden die ersten Zwischenergebnisse der Studie „HUMAN“ in einem Workshop dem interessierten Fachpublikum, bestehend aus … weiterlesen »